Adobe BrowserlabAdobe hat einen neuen Service gestartet, um Websites auf verschiedenen Browsern wie Internet Explorer, Firefox oder Safari zu testen. Über ein Flash-Frontend wird auf einen Anwendung zugegriffen, die über Virtualisierung-Technologie Screenshots der verschiedenen Browser-Renderings erzeugt. Diese können dann z.B. nebeneinander gelegt und verglichen werden.

Da von einer „free preview“ die Rede ist, ist anzunehmen, dass die Anwendung früher oder später kostenpflichtig werden könnten (oder Teile davon, z.B. bestimmte Browsersets oder bevorzugte Bearbeitung).

Adobe BrowserLab provides Web professionals with real-time accurate screenshots of browser renderings and includes multiple viewing and diagnostic tools to help designers pinpoint compatibility issues that can compromise the design and layout integrity of a Web site or page.

Das aktuelle Browserset enthält Windows Internet Explorer 6 und 7, Firefox 2 und 3 und Safari 3.

Der Login erfolgt wie üblich mit dem kostenlosen Adobe-Account.

Link: browserlab.adobe.com
Link: Pressemeldung