Adobe wird Ende dieses Jahres den Adobe Media Player zum kostenlosen Download anbieten.

Adobe Flash Media Player (from Adobe Labs)

Der Player wird mit Apollo entwickelt. Für den Endkunden sind u.a. folgende Features interessant:

  • Abspielen von Flashvideos (FLV) per Doppelklick auf dem eigenen Rechner
  • Abspielen von FLV-Files aus dem Netz (On-Demand-Streming, Live Streaming, Progressive Download und Protected Download-and-play
  • Streaming, Download, Organisieren und Abspielen von Rich Media Content
  • Auomatisches Herunterladen von Video-Podcast und Internet TV
  • Verwalten von FLV-Dateien
  • Tags und Ratings vergeben
  • Intelligente Playlists anhand der Tags/Ratings

Zusätzlich wartet Adobe mit interessanten Möglichkeiten für Contentanbieter (z.B. Branding, Tracking und Reporting, Werbeplätze, etc.) auf. Es scheint, dass Adobe mit Nachdruck plant, attraktive Videoinhalte über den Player bereitzustellen.

Es wird auch erwähnt, das ein Kopierschutz-Mechanismus eingesetzt werden kann. Somit wird DRM dieses Jahr Einzug in das Flashvideo-Format erhalten. Deshalb wird laut Emmy Huang auch der Flash Player 9 ein Update für die Unterstützung der verschlüsselten Streams erhalten.

Update: Weitere Informationen und Screenshots zum Adobe Media Player gibt es im Beitrag Weitere Details zum Adobe Media Player

Link: Screenshot in hoher Auflösung (Adobe Labs)
Link: Adobe Pressemeldung
Link: Adobe Media Player – for what you watch, when you want to watch it (Emmy Huang)
Link: Flash Media Player (Adobe Labs)