Keith Peters hat ein hilfreiches Skript für den ActionScript-Editor in Flash geschrieben. Es funktioniert so: Man gibt einen Stichwort ein (z.B. &enterFrame) und drückt anschließend einen Tastaturshortcut. Das Stichwort wird nun durch ein hinterlegtes Snippet ersetzt (z.B. eine komplette onEnterFrame-Funktion).

Hier ein kurzes Demovideo, das ich gerade aufgenommen habe:

Die Installation des JSFL-Skripts ist einfach. Eigentlich muss man nur eine Datei erstellen, diese abspeichern und dem Ganzen einen Tastaturbefehl zuweisen. Außerdem lassen sich eigene Code-Snippets hinzufügen.

Installation

Hier die Vorgehensweise, erklärt an der englische Mac-Version von Flash CS3:

  1. Man kopiert den Inhalte des Skripts von Keith Peters Website in eine Textdatei.
  2. Diese speichert man unter dem Namen ASExpander.jsfl in folgendem Verzeichnis ab:
    /[user]/Library/Application Support/Adobe/Flash CS3/en/Configuration/Commands (Mac)
    bzw.
    \Documents and Settings\username\Local Settings\Application Data\Adobe\Flash CS3\language\Configuration\ (dort sollte es unter Windows sein)
  3. Jetzt kann man Flash CS3 starten und ein neues Dokument öffnen.
  4. Unter dem Menüpunkt "Commands" sollten sich nun der Eintrag ASExpander befinden.
  5. In den Einstellungen (Preferences) wählt man die "Keyboard-Shortcuts". In der Rubrik "Drawing Menu Commands" klappt man den Bereich "Commands" auf. Dort kann man dem ASExpander nun ein Tastaturkürzel zuweisen (z.B. Apfel + E bzw. Cmd + E). Hinweis: Zuvor Eventuell muss das Adobe-Standardset dupliziert werden, um Anpassungen vornehmen zu können.

Skript erweitern

Das Skript lässt sich problemlos erweitern. Einfach die nachstehende Zeile als Grundlage verwenden. Flash muss nicht einmal neu gestartet werden.

Actionscript:
  1. map["&zeichenkette"] = "Komplette Zeichenkette";

Ich nutzte diese Art von Snippets schon recht lange in Textmate, wo dieses Features ziemlich ausgefeilt integriert ist. Man tippt sein Stichwort ein, drückt den Shortcut und schon steht der Code da :)

Link: ASExpander, making AS3 in CS3/4 easier