SWFAddress

SWFAddress liegt nun in der Version 2 vor. SWFAddress ist eine kleine Library (13 KB), die das so genannte Deep Linking ermöglicht. Mit dieser Funktion kann man in Flash- oder Flex-Inhalte “hineinverlinken”. Die Anwendung muss also nicht mehr nur eine einzige Start-URL haben, sondern jede Unterseite hat eine andere URL.

Mit SWFAddress kann dadurch typische Flash-Probleme wie “Bookmarking oder Links versenden von Unterseiten”, “Suchmaschinenoptimierung” und “Verwendung des Browserverlaufs” entgegen gewirkt werden.

Zur Einbindung der Flashinhalte (.swf) greift SWFAddress entweder auf SWFObject, UFO oder Adobes Active Content Embedding Skript zurück.

Als neue Features der Version 2 werden u.a. angegeben:

  • Support for multiple Flash movies in the same HTML page and Ajax.
  • Event listeners for ActionScript and JavaScript.
  • Support for Adobe Flash CS3.
  • Support for SWFObject 2.0, UFO and Adobe’s Active Content embedding.
  • New helper methods for link, window and popup management.
  • Lots of new and improved Flash based samples.
  • API docs for ActionScript 3 and JavaScript.

SWFAddress ist Open Source und unterliegt der MIT Lizenz.

Link: SWFAddress
Link: SWFAddress Beispiele