comScore hat diese Woche sehr interessante Zahlen zur Videonutzung im Internet veröffentlicht. Laut deren statistischen Auswertungen wurden von den deutschen Usern über 3 Milliarden Videos im August 2008 angesehen.

YouTube ist für die Deutschen in Sachen Webvideos die erste Anlaufstelle. Auf das Konto das Videodienstes von Google gehen 52% aller angeschauten Videos in Deutschland. Macht somit rund 1,5 Milliarden Videos!

Mit sehr großem Abstand folgenden auf dem zweiten Platz ProSiebenSat1 (1,5 Prozent Anteil) und RTL Group Sites (1,1 Prozent Anteil).

Die Top-10 nach Anzahl der betrachteten Videos sieht folgendermaßen aus:

  • Google 52,1%
  • ProSiebenSat1 1,5%
  • RTL Group Sites 1,1%
  • Megavideo.com 1,0%
  • Universal Music Group 0,9%
  • Microsoft Sites 0,4%
  • Lokalisten.de 0,3%
  • Viacom Digital 0,3%
  • Yahoo! Sites 0,3%
  • Dailymotion.com 0,2%

Weitere interessante Ergebnisse von comScore sind:

  • 73,2 Prozent des gesamten deutschen Online-Publikums haben sich ein Online-Video angesehen.
  • Die durchschnittliche Dauer eines Online-Videos betrug 4,3 Minuten.
  • Deutsche Internetsurfer haben im August online knapp 100 YouTube Videos pro Person angesehen.
  • Das gemischte deutsche Online-Publikum sah sich insgesamt 219 Millionen Stunden Videoinhalte an.

Flashnutzung

Ebenfalls vom August 2008 gibt es comScore-Statistiken zum Flash Player, die allerdings nicht auf direktem Weg veröffentlicht werden. Die folgenden Angaben stammen von Adobe mit Bezugnahme zu einer Studie von comScore:

  • 80% of online videos are viewed Worldwide using Adobe Flash technology
  • 97% of viewers use Adobe Flash technology Worldwide to watch videos online

Link: comScore August 2008
Link: Flash video kicking major ass!