Seit heute gibt es die neue Version von FDT. Die Entwicklungsumgebung erhält mit dem fünften Release neben dem bisherigen Flash-/Flex-Schwerpunkt Zuwachs in Richtung mobile Workflows und auch HTML5, JavaScript, PHP (HaXE).

Neue Features

Hier ein Auszug der neuen Features in FDT 5:

  • haXe support
  • Extract Method
  • Extract Constant
  • Extract Local Variable
  • Convert Local Variable to Field
  • ASDoc View
  • Fat SWC ASDoc Support
  • Sources Attachment for SWCs
  • ActionScript ASDoc Support
  • Breakpoint Support in Flex SDK
  • Launching Mobile Projects
  • Project Templates for haXe
  • AIR SDK Merging

FDT 5 Free und FDT 5 Max

Von FDT 5 gibt es nur noch zwei Versionen: FDT 5 Free ersetzt die beiden Version Pure und Plus und ist kostenlos. Die Premium-Version heißt weiterhin FDT 5 Max.

Die kostenlose Variante FDT Free dient zum Kennenlernen von FDT und hat bereits viele nützliche Funktionen. Es handelt sich nicht um eine „unbrauchbare” Demo-Version, sondern viel mehr um eine voll einsetzbare IDE für kleine Flash-/Flexprojekte (Desktop und Mobile).

FDT Free is free of charge and the perfect editor for small projects or simply to give FDT 5 a try without any time constraints. This edition is recommended for smaller projects.

FDT 5 Max bietet Premium Support und kann zusätzlich mit erweitertem Funktionsumfang wie z.B. umfangreicherem Refactoring, ASDoc Support oder dem Merging des Adobe AIR SDKs aufwarten.

FDT 5 Max kostet 499 €. Es sind auch Upgrades von FDT 4 erhältlich, die preislich folgendermaßen liegen:

  • FDT 4 Max: 49€
  • FDT 4 Plus or Pure: 99€
  • FDT 3 all editions: 199€

Hier ein Beispiel-Video, das einen Eindruck von den Mobile-Workflows in FDT 5 vermittelt.

Link: fdt.powerflasher.com