Flash CS3: Video-Untertitel im Timed Text Format

Die neue FLV Playback Komponente in Flash CS3 wird Untertitel im Timed Text Format, einem W3C-Standard, unterstützen. Die Untertitel-Informationen werden einfach in einem externen XML-File abgelegt. Den Rest erledigt die Komponente, es werden keine ActionScript-Kenntnisse benötigt.

Zahlreiche Formatierungsmöglichkeiten werden von der FLV Playback Komponente unterstützt:

  • rechtsbündige, linksbündige und zentrierte Textabschnitte
  • Textgröße (absolut und relativ)
  • Textfarbe und Schriftart
  • fett und kursiv
  • Hintergrundfarbe des Textfelds

Im Folgenden ein Ãœberblick und einige Beispiele zum neuen Untertitelformat in Flash CS3.

1. Das XML-Grundgerüst

Der erste Beispielcode ist das Grundgerüst der XML-Datei:

[as]






[/as]

Im leeren Bereich zwischen dem styling-Tags können Formatierungsstile definiert werden.

Im unteren leeren div werden die Untertitelinformationen eingepflegt. Werfen wir zunächst einen Blick hierauf.

2. Untertitel/Texte

Für jede Text-/Untertitelzeile muss ein p-Tag definiert werden, der im folgenden Beispiel aufgebaut ist. Der notwendige Parameter begin legt den Timecode fest, wann der Untertitel erscheinen soll. Hier im Beispiel bei Sekunde 1 des Videos.

[as]

Dies ist ein Untertitel

[/as]

Außerdem lässt sich die Dauer eines Untertitels mit dem Parameter dur festlegen. Ist die Dauer (wie im vorigen Beispiel) nicht festgelegt, bleibt der Text solange stehen, bis er von einem anderen Untertitel abgelöst wird.

[as]

Dies ist ein Untertitel

[/as]

[ad]

3. Styles anwenden

Um beispielweise einen rechtsbündigen Text zu realisieren, muss man einen eigenen Style definieren. Der Style wird im Header angelegt und braucht eine eindeutige ID:

[as]