Adobe Premiere CS3 Beta

Wie bereits berichtet, hat Adobe diese Woche eine Betaversion von Premiere Pro CS3 der Öffentlichkeit präsentiert. Erstmals wird Premiere auch wieder für (Intel) Macs erscheinen. Somit entsteht eine weitere Alternative zum Erstellen von Flashvideos für die Mac-Plattform. Es folgt ein erster Blick auf den Flash-Export der Betaversion.

Adobe Media Encoder

Im Menü „Export“ findet sich die Option „Adobe Media Encoder“. Über diesen Punkt lassen sich fertig geschnittene Videos ins QuickTime- oder Flashformat ausspielen.

Adobe Media Encoder

Einstellungsmöglichkeiten

Hier eine Bild des Adobe Media Encoder (Anklicken zum Vergrößern):

Adobe Premiere CS3 Exporttool

Im Wesentlichen sind folgende Features enthalten:

  • Cropping (auch mit fixem Seitenverhältnis)
  • Vorschau des Encoding-Ergebnisses, z.B. Auflösung, Noise-Reduction, … (allerdings hatte ich nicht den Eindruck, dass sich die Bitrate auf das Vorschaubild auswirkt)
  • Bitrate, Frame per second, Keyframe-Interval, … (kein 2-Pass-Encoding / VBR)
  • On2 VP6, Sorenson Spark
  • Vorhersage über die Dateigröße des komprimierten Videos
  • Deinterlacing

Einstellungen Premiere CS3

Fazit

Im Wesentlichen dürfte das Exporttool von Premiere Pro CS3, sowohl qualitativ als auch in den Einstellungsmöglichkeiten, auf dem Niveau des Encoders von Flash CS3 liegen.