Vor einigen Tage ist eine neue Version von SWFObject erschienen. SWFObject ist ein JavaScript, das dazu dient, Flashinhalte in HTML-Seiten einzubetten. Das Skript ist sehr einfach einzubinden und hat zahlreiche Vorteile (Plugin-Erkennung, kein Rahmen beim IE, W3C-Validität, …).

Ein besonders interessante Neuerung hat sich im Bereich „Express Installation“ ergeben: Man muss seinem eigenen Projekt nun keinen ActionScript-Code mehr hinzufügen, um die automatische Update-Funktion des Flash Players zu nutzen. Vorteil der „Express Installation“ ist, dass ein Nutzer mit veraltetem Flash Player die Seite zum Updaten nicht verlassen muss.

Wer das SWFObject direkt in seinen Flash IDE einbinden will, kann die SWFObject Extension nutzen. Diese Erweiterung installiert ein HTML-Template, das sich in Flash über „Datei > Einstellungen für Veröffentlichungen > HTML > Vorlage“ auswählen lässt. Klickt man nun auf „Veröffentlichen“, enthält die generierte HTML-Datei den notwendigen SWFObject-Code. Nun muss man nur noch die Datei swfobject.js aus dem Original-Download in das Verzeichnis des Flashprojekts kopieren.

Hinweis für Mac-User mit einer deutschen Flash-Version: Falls die Extension nicht funktioniert, ruft man im Finder den Ordner ~username/Library/Application Support/Macromedia/Flash 8/en/ auf. Darin liegt zwei weitere Verzeichniss („de“ und „en“). Das Template liegt (fälschlicherweise) in en/Configuration/HTML und muss nach de/Configuration/HTML kopiert werden.

Link: SWFObject 1.5 (blog.deconcept.com)
Link: SWFObject Extension (flog.fluid.com)
Link: Tutorial (Powerflasher, deutsch)