Flash Media Server 3Adobe hat Neuigkeiten zum Flash Media Server 3 veröffentlicht. Der FMS 3 ist stark im Preis gefallen und wird ab Januar in drei unterschiedlichen Versionen erhältlich sein:

  • Flash Media Streaming Server (FMSS) für knapp 1000$
  • Flash Media Interactive Server für ca. 4500$
  • die kostenlose Developer Edition (entspricht im Feature-Umfang dem Interactive Server)

Der günstigere Flash Media Streaming Server (FMSS) ist ein reiner Videoserver für das Ausliefern von Live- und On-Demand-Videos. Gestreamt werden die Videos beispielweise ins Web (Flash Player), auf den Desktop (Adobe AIR) oder auf mobile Endgeräte (Flash Lite 3). Auch ein digitales Rechtemanagement ist möglich.

Der Flash Media Interactive Server entspricht dem bisherigen FMS und wartet mit Features auf, die über das Videostreaming des kleinen Bruders hinausgehen (Skripting, Server side remote objects, etc.).

Zu den neuen Fähigkeiten gehört die Möglichkeit, Videos mit H.264 und High Efficiency AAC (HE-AAC) zu streamen. Außerdem wird es keine Bandbreiten- oder Verbindungsbeschränkungen mehr geben. Auch die früheren (teuren) Edge- und Originversionen fallen weg und werden durch den „Interactive Server“ abgedeckt.

Somit reagiert Adobe endlich und verpasst dem FMS sowohl ein vernünftiges Preismodell als auch eine adäquate Version für reines Videostreaming.

Link: Feature-Vergleich der FMS Versionen (adobe.com)
Link: Flash Media Server (adobe.com)
Link: Vorschau auf den Flash Media Server 3 (video-flash.de)