Flash PlayerWegen der Sommerpause kommt diese sensationelle Meldung etwas verspätet: Ab sofort (durch ein Flash Player 9 Update) wird nun auch der populäre Videostandard H.264 und der Audio-Codec High Efficiency AAC (HE-AAC) von Flash unterstützt!

H.264

H.264 kommt z.B. in Blu-Ray und HD-DVD-Videoplayern zum Einsatz. Auch Apple setzt mit QuickTime (inklusive iPod, Apple TV und iTunes) auf H.264 und AAC. Des Weiteren nutzen viele große TV-Sender H.264 und werden sich sicherlich über den verringerten Encodingaufwand freuen. Insgesamt reicht das Einsatzgebiet von H.264 von Mobile (3GP) bis hin zu hochauflösendem Content (z.B. HDTV), also weit über des Thema „Webvideo“ hinaus. Alle gängigen Dateitypen (.mp4,.m4v,.m4a,.mov, .3gp) werden vom Flash Player unterstützt.

Flash Player „Moviestar“

Das Update für den Flash Player mit dem Codenamen „Moviestar“, das die H.264 Unterstützung bringt, ist für Windows, Mac und Linux verfügbar. Die Beta wartet mit folgenden Features auf:

  • Wiedergabe von H.264 Videos und Audio mit dem HE-AAC Codec
  • Multi-core Unterstützung für Vector Rendering.
  • Fullscreen-Modus mit Hardwareunterstützung
  • Ein Cache zum Cachen von Komponenten, z.B. des Flex Frameworks
  • Microsoft Active Accessibility (MSAA) Support (nur Windows)

Auf jeden Fall eine kluge Entscheidung von Adobe, auf den weit verbreiteten und universellen H.264 Codec zu setzen. Nähere Einzelheiten folgen …

Link: Neuer Adobe Flash Player ermöglicht Wiedergabe hochauflösender Videos (Pressemeldung / PDF, Adobe)
Link: Flash Player 9 Update (Adobe Labs)