Der gestern erschienene Opera Browser für die neue Nintendo Wii Spielkonsole unterstützt Flash. Somit können auch Flashvideos über die Konsole am Fernsehgerät abgespielt werden.

Die Flasherkennung SWFObject zeigt als Version 7.0.68 an. Somit sind allerdings nur Videos im Sorenson Spark Codec möglich, On2 VP6 Videos müssen außen vorbleiben.

Das Betrachten von YouTube-Videos im Vollbildmodus funktioniert problemlos (gerade selbst getestet). Die Videos sehen auf dem Röhrenfernseher – bedingt durch die geringe Auflösung und den höheren Betrachtungsabstand – besser aus als am Monitor. Die Auflösung des Browserfenster müsste (zumindest auf einem 4:3 Fernseher) 800×500 Bildpunkte betragen, da die Bedienleiste des Browser im unteren Teil platziert ist.

Der Browser wird direkt über die Konsole heruntergeladen und installiert.

Link: Nintendo bringt Webbrowser Opera für Spielkonsole Wii (heise.de)
Link: Wii Browser Diagnostic

Wii Sports Website

Nett gemacht ist im übrigen auch die Website zu der Konsole: Viele Flashvideos mit netter Hintergrundanimation und individuell gestaltetem Videoplayer.

Link: Wii Sports – Flashvideos

Nachtrag:
Hier noch ein Link: Web design guide for Opera Browser on Wii