Flex Preloader Backgroundcolor

Beim Erstellen einer Flexanwendung ist die Standard-Hintergrundfarbe des Preloaders immer auf das Flex-typische grün eingestellt. Um dieses loszuwerden gibt es verschiedenen Wege, die im Folgenden kurz gezeigt werden.

Hintergrundfarbe in MXML setzen (mx:Application)

Die erste Möglichkeit, um die Hintergrundfarbe zu ändern, ist die Eigenschaft backgroundColor des Application-Tags.

XML:
  1. <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
  2. :Application xmlns:mx="http://www.adobe.com/2006/mxml"
  3. layout="absolute" backgroundColor="#00A0E3">
  4.  
  5.     :RichTextEditor x="45" y="24" title="Title" text="Nur ein Test">
  6.     :RichTextEditor>
  7.    
  8. :Application>

Hintergrundfarbe in MXML setzen (mx:Metadata)

Ebenso kann die Hintergrundfarbe im Metadaten-Tag (Metadata) abgeändert werden:

XML:
  1. <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
  2. :Application xmlns:mx="http://www.adobe.com/2006/mxml" layout="absolute">
  3.  
  4.  :Metadata>
  5.         [SWF(backgroundColor="#00A0E3")]
  6.  :Metadata>
  7.  
  8.     :RichTextEditor x="45" y="24" title="Title" text="Nur ein Test">
  9.     :RichTextEditor>
  10.    
  11. :Application>

Hintergrundfarbe über den HTML-Code ändern

Schaut man sich die HTML-Datei an, die von Flex exportiert wird, findet man darin auch die Hintergrundfarbe. Man ändert die folgende Stelle ab, die mehrmals auftritt: "bgcolor", "#00a0e3". Noch leichter geht's mit SWFObject, da gibt es eine Eigenschaft bgcolor, die an nur einer Stelle festgelegt wird.

Hintergrundfarbe über ein Compiler-Argument festlegen

Zu guter Letzt kann auch dem mxmlc-Compiler die Hintergrundfarbe mitgegeben werden. Man geht so vor:

  • Man öfnet den Menüpunkt "Project > Properties".
  • In der linken Leiste wählt man "Flex Compiler" aus.
  • Unter "additional compiler arguments" ergänz man -default-background-color #00A0E3.

mxmlc Background Color

So, das dürften erstmal genügend Varianten sein. Falls jemand noch eine weitere Möglichkeit kennt, einfach einen Kommentar hinterlassen.