FLV-Playback-Skin für Livestreaming

FLV Playback Skin Live

Mich hat es gestört, dass die Skins der Videokomponente von Flash CS3 bei Livestreaming alle einen Play-/Pausebutton haben. Klickt man beim Livestream darauf, wird das Video pausiert. Nun hat man jedoch den Eindruck, dass man mit dem Playbutton das Video an der gleichen Stelle wieder fortsetzen kann, was bei einem Livestreaming natürlich nicht möglich ist.

Deshalb habe ich ein Skin angepasst. Es enthält nur einen Volumeregler und einen Fullscreen-Button und ist somit speziell für Livestreams ausgelegt.

Das Skin ist für die FLV Playback Komponente von Flash CS3 (ActionScript 3) gedacht. Die Farbe des Skins lässt sich über das Panel „Komponenteninspektor“ anpassen.

Ãœbrigens habe ich auch eine neue Version des FLV Flash Fullscreen Video Players hochgeladen (1.9.6), der nun auch Livevideos vom Flash Media Server anzeigen kann. Mit diesem Player kann das Skin verwendet werden. Der Quellcode (.fla) des Skins ist im aktuellen Download des Players enthalten.

Download: Skinddatei (.swf)

[ad]

10 Gedanken zu „FLV-Playback-Skin für Livestreaming“

  1. Sehr schön. Ich nutze seit neustem die Version 2,5 des Media Encoders mit h264. Leider ruckelt der Live Stream beim abspielen. Am PC kann es nicht liegen hier ist genug Reserver vorhanden, auch die Ausgabe Vorschau ruckelt nicht. Die Bitrate ist entsprechend meiner Bandbreite. Gibt es eine Alternative zum Adobe Encoder der auch h264 kann und zum Flash Media Server verbinden kann?

  2. Hallo Billy,
    ich weiß leider keine wirkliche Alternative, außer professionelle z.B. von Kulabyte. Vielleicht ist es ein Performanceproblem des Abspielrechners? Hast du es mal von einem anderen Rechner getestet?

  3. Der Root hat genug Reserven, bei 30 Clients seh ich eine maximale CPU Auslastung von 20%, P4 3GHZ 2 GB Ram. Hab leider keinen 2. PC zum testen.

  4. Hallo,

    ich möchte gerne den FLV Flash Fullscreen Video Player in meine Flex Applikation einbinden. Allerdings nicht den gesamten, sondern eigentlich nur den „Videoscreen“, da ich ein Live Streaming darüber abspielen möchte.

    Leider kenne ich mich in Flex noch nicht so gut aus. So wäre es also toll, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

    Vielleicht ist Flex ja auch die falsche Wahl. Ich möchte auf meiner Webseite gerne den Live Stream im H264 Format mit der FullScreen Funktion anbieten. Daneben werden dynamisch Daten angezeigt, die in regelmäßigen Abständen (ca. 15 sek) über PHP aus einer MySql Datenbank ausgelesen werden.

    Mit Flash un AS2 habe ich das auch alles toll hinbekommen. Jetzt wollte ich wegen H264 und Fullscreen auf AS3 umsteigen und dachte, naja ich kann ja auch gleich mit Flex starten. Macht das Sinn? Wie sieht es da mit der Performance aus?

    So viele Fragen! Danke für die Antworten!
    Markus

  5. @markus:
    Prinzipiell ist sowohl Flash als auch Flex möglich. Performance ist aus Videosicht kein Unterschied da. Wenn du Erfahrung mit Flash hast, wird das sicherlich etwas leichter sein.

    Du kannst Flex auch kostenlos testen und verwenden, mit FlashDevelop und dem Flex SDK, siehe hier:
    http://www.video-flash.de/index/neue-betaversion-von-flashdevelop-300-beta-6/

    In Flex gibt es ebenfalls eine Videokomponente, die du nutzen könntest.

    @billy:
    Wenn du mir einen Link schicken kannst, kann ich es ja mal ansehen

  6. Habe ich versucht, bin ich aber scheinbar noch nicht fit genug in Flex.

    Ich habe aus dem src Verzeichnis des flv Player die Daten in mein Flex Projekt Verzeichnis kopiert und den Code aus der Anleitung in meine Flex App kopiert.

    Jetzt zeigt er zwei Fehler an:
    1) Definition fl.events wurde nicht gefunden

    2) „Typ wurde nicht gefunden oder war keine Kompilierungszeit-Konstante: VideoEvent. FlexPlayer/src/org/FLVPlayer PlaybackEngine.as line 330“

    Kannst Du mir da helfen?

  7. Oh, da fehlen scheinbar Klassen, die nur bei Flash CS3, nicht aber bei Flex dabei sind.

    Ich habe mir notiert, dass ich das bei Gelegenheit mal näher anschaue und ein Beispiel erstelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert