MacNews hat ein Interview mit Robert Raiola, Adobe Marketingdirektor für Europa, veröffentlicht. Es wird auch kurz auf das Thema „Flashvideo“ eingegangen.

Hier die wichtigsten Aussagen:

  • „Heute ist Flash das Format für die Verbreitung von Videos im Internet, das sich am schnellsten weiterentwickelt. Es hat QuickTime und Real Networks überholt und ist hinter Windows Media die Nummer zwei.“
  • „Mit Flash kann man Vollbild-Videos erstellen, außerdem ist es leicht, Flash-Videos in Webseiten zu integrieren. Der dritte Grund ist für mich aber der wichtigste: Flash-Videos erlauben dem Anwender zu interagieren

Das komplette Interview mit dem Titel „Flash – Adobe im Blitzlicht“ finden Sie bei MacNews.

Ausführungen zu den genannten Gründen finden Sie im Buch beispielsweise auf S.23, S.104, S.124, S.125.