Techsmith, vor allem bekannt durch professionelle Screenrecording Software wie Camtasia, SnagIt und den Ensharpen-Codec hat ein Projekt mit dem Namen Jing gestartet.

Jing logo

Jing kann Bildschirminhalte aufnehmen, sowohl Standbilder als auch bewegte Bilder (Videos / Screencasts). Eventuell wird Jing mittelfristig ein kommerzielles Produkt werden, zurzeit ist es jedoch kostenlos.

  • Jing nimmt verlustfrei im SWF-Format mit 10 Frames pro Sekunde auf
  • Audio-Aufnahme des Mikrophones
  • beschränkt auf maximal 5 Minuten Aufnahmezeit

Hier ein Beispiel:

Screenrecording mit Mac OS X

Erfreulicherweise gibt es neben dem Windows-Client auch eine Mac-Version. Dies lässt hoffen, dass Techsmith vielleicht auch eine Mac-Version von Camtasia veröffentlichen wird (siehe auch Link unten).

Abspeichern der Screencam-Aufnahmen

Hat man seine Video-Aufnahme beendet, kann man sie einfach als SWF-Datei abspeichern. Bearbeitungsmöglichkeiten stehen nicht zur Verfügung. Das File hat automatisch die Steuerungsleiste (Player) integriert. Am Ende erscheint die Einblendung „Jing – get it now“.

Wählt man als Aufnahmemodus „Image“, lassen sich im Anschluss verschiedene Elemente hinzufügen (Texte, Pfeile, Markierungen, …). Gespeichert wird die Datei im verlustfreien PNG-Format.

Screencast.com

Es besteht auch die Möglichkeit, die Bild- oder Videoaufnahmen sofort per „Share-Button“ auf screencast.com upzuloaden. Hierzu wird jedoch ein Account benötigt (200 MB Speicherplatz, 1GB Traffic pro Monat, 60 Tage lang gratis). Speziell für Jing gibt es auch ein Trial-Account, der bis zum Ende des Jing-Projekts läuft (Datum steht noch nicht fest).

Link: www.jingproject.com
Link: TechSmith Mac Development