(ScrnShots)">JingDie Screencast-Software Jing gibt es seit heute auch in einer Pro-Version. Ein entscheidendes Feature von Jing Pro ist zusätzlich zu dem bisherigen SWF-Export die Ausgabe in eine Videodatei im MPEG-4-Format mit H.264-Videocodec.

Dadurch können die Aufnahmen endlich auch direkt auf Video-Sharing-Sites hochgeladen werden. Für YouTube soll sogar eine direkter Uploadbutton enthalten sein — in Verbindung mit der neuen HD-Auflösung von YouTube sicherlich eine interessante Sache.

Außerdem können Jing-Videos dank MPEG-4 nun auch in Camtasia oder iMovie importiert und weiterbearbeitet werden.

Die Kosten liegen bei $14.95 im Jahr. Dafür entfallen auch die Logos und Links zur Jing-Website im Player.

Die freie Version von Jing bleibt wie gehabt weiter bestehen und hat ein paar Bugfixes spendiert bekommen (z.B. das Abändern der Größe im Embed-Code funktioniert jetzt). Mehr zur Screencast-Software von TechSmith unter dem Stichwort Jing hier im Blog.

Link: Jing Pro