Nicht immer hat man zur Entwicklung ein passendes Device verfügbar. Vieles lässt sich jedoch bereits über einen Simulator testen, der in Form von Adobe Device Central mit der Creative Suite 5 mitgeliefert wird.

Mit Device Central lassen sich device-spezifische Programmierungen wie Accelerometer oder Geolocation simulieren, die im normalen Flash Player in dieser Form nicht getestet werden können.

Im Folgenden eine kurze Erklärung, wie die Demo aus dem Artikel Accelerometer in Flash und AIR statt auf einem Android-Device auch in Adobe Device Central ausprobiert werden kann.

Film in Device Central testen

Um den Flashfilm nicht im normalen Debug Flash Player zu öffnen, wählt man „Steuerung > Film testen > in Device Central” aus. Mit der üblichen Tastenkombination „Ctrl (Apfel) + Return” öffnet sich der Film dann nicht mehr in der Flash IDE, sondern in Device Central.

Gerät auswählen

In Device Central sucht man sich zuvor das gewünschte Device aus der Gerätebibliothek aus.

Per Drag & Drop zieht man es unter „Testgeräte”, wodurch dieses als Testdevice zur Verfügung steht.

Verhalten des Flashprojekts simulieren

Jetzt kann man das Flashprojekt mit Device Central testen. Device-spezifische Eigenschaften wie Werte des Beschleunigungssensor, Geolocation oder ähnliches können über mehrere Panel eingestellt und simuliert werden.

Hier ein kurzes Bildschirmvideo, dass das Demoprojekt aus dem Beitrag Accelerometer in Flash und AIR in Device Central zeigt.