On2 Technologies hat eine neue Version der Videoencoding-Software Flix Engine veröffentlicht, die für Server mit Multicore Prozessoren optimiert ist.

Durch die neue TrueCore Technologie beschleunigt sich der Encodingvorgang. Mit TrueCore soll ein HD-Video mit 720p-Auflösung in 1,4-facher Geschwindigkeit im Vergleich zur Echtzeit encodiert werden können, wenn der Prozessor über acht Kerne verfügt.

Die Flix Engine verfügt über zwei verschiedene Modi: Im Standardmodus, der z.B. für user generated content Websites (à la YouTube) gedacht ist, wird jedes Video auf einen eigenen Prozessorkern berechnet. So können mehrere Videos gleichzeitig encodiert werden (z.B. acht Videos auf einem 8-Kern Server).

Hat man lange Videos in High Definition Auflösung, kann die TrueCore Technologie gleichzeitig verschiedene Abschnitte des Videos berechnen und somit die Geschwindigkeit des Encodingprozesses steigern.

Die neue Flex Engine hat – für Server mit bis zu vier Prozessorkernen – diesselben Lizenzbedingungen wie die bisherige Version. Ein Update ist kostenlos. Für mehr als vier Prozessorkerne werden zusätzliche Gebühren fällig. Es werden die Betriebssysteme Linux und Windows unterstützt.

Link: On2 Technologies announces new Flix® Engine with TrueCore™