Onlinelib Encoding SolutionsOnlinelib kündigt eine neue Produktreihe namens Onlinelib Encoding Solutions (OES) an. Es handelt sich um eine Software für Videoencoding, die jedoch nicht als Desktop-Anwendung läuft, sondern auf einem Server.

Die Administration und Verwaltung des Encoding-Prozesses erfolgt deshalb über ein Web-Frontend.

Das System unterstützt mehrere Prozessorkerne. Ein Referenz Server mit Dual Quadcore CPUs soll laut Onlinelib eine HD-Quelldatei (1280×720) in achtfacher Echtzeit in Flash VP6 umwandeln.

Als unterstützte Formate und mögliche Anwendungen des OES werden genannt:

Video Codecs:
MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, H.263, H.264, VC-1, Flash, DV25, DV50, DVCPro
DPS, DivX, JPEG 2000 Image Sequences, Windows Media, RealVideo

Audio Codecs:
PCM, MP3, DTS, AAC, AMC, AMR-NB, WM Audio, RealAudio

Media Containers:
HDV, MXF (including D-10/IMX), MPEG-2 PS, MPEG-2 TS, GXF, LXF, QuickTime, WMV, ASF, AVI, VOB, 3GPP, 3G2, WMA, WAV, Broadcast WAV

Geräte und optimierte Profile:

  • Adobe: Flash 7 (Sorenson) and Flash 8 (VP6) Web Streaming Profiles
  • Adobe Flash Player 10: H.264 bereits verfügbar
  • Apple: iPhone, iPod, iPod Nano 2, Apple TV
  • Sony PSP
  • Mobile Device Support

Die Encoding Suite läuft auf Windows Server (oder XP).

Link: Onlinelib Encoding Solutions