Silverlight 3 Installer

Heute wurde die finale Version von Silverlight 3 veröffentlicht.

Wie bereits berichtet, unterstützt Silverlight 3 die Codecs H.264 und AAC und gesellt sich somit zu QuickTime und dem Flash Player, die beide ebenfalls die Codecs aus dem MPEG-4-Standard unterstützen. Weitere MPEG-4-Details finden sich auch im Beitrag zur Silverlight-Beta. Damit einhergehend kommt auch das HTTP-basierte Smooth Streaming, bei dem sich die Videoqualität adaptiv an die Bandbreite anpasst.

Einige weitere Neuigkeiten der dritten Version des Flash-Konkurrenten nennt heise.de:

Dreidimensionale Optik ist durch 3D- und Pixel-Shader-Effekte nun erheblich leichter umsetzbar. Durch Indexierbarkeit der Anwendungen kommt Silverlight 3 sowohl den Bedürfnissen von Suchmaschinen als auch von behinderten Nutzern entgegen. Einzelne Zustände der Anwendung lassen sich per URL ansprechen, sodass Deep Links möglich sind.

Außerdem gibt es eine „Out of the Browser”-Funktion, die ich persönlich nicht so spektulär finde. Man kann Silverlight-Anwendung als eigenständige Programme abspeichern, die dann sowohl online als auch offline nutzbar sind.

Es wird ja bereits spekuliert, dass von Microsoft am Montag eine größere Ankündigung oder Veröffentlichung kommen wird. Ich tippe da schwer auf das (vor einiger Zeit erwähnte) Office-Paket als Online-Anwendung, basierend auf dem neuen Silverlight 3.

Die exakte Versionsnummer lautet übrigens Silverlight 3 RTW (3.0.40624.0). RTW steht dabei für „Released to Web“.

Link: Silverlight 3 Download
Link: Microsoft releases Silverlight 3.0
Link: Microsoft veröffentlicht Silverlight 3