Sorenson Squeeze 5Sorenson hat heute Version 5 von der Video-Kompressionslösung Sorenson Squeeze vorgestellt. Die 30-Tage-Testversion steht auch bereits zum Download bereit.

Zu den Features gehören laut Sorenson schnellere Encoding-Geschwindigkeit, ein verbesserter Workflow (z.B. Bündeln von Presets, Suchfunktion) und das Verarbeiten von mehreren Files gleichzeitig. Dazu unterstützt Squeeze Multicore-Prozessoren:

Sorenson Squeeze 5 dramatically reduces encode times on multi-core machines by allowing users to compress and encode as many as 1.5 files on each of the host computer’s processor cores, enabling a quad-core processor, for example, to process six files simultaneously.

Außerdem verspricht Sorenson folgende Verbesserungen: optimierte H.264-Codec, neue und verbesserte Videofilter und Surround-Sound (5.1, 7.1).

Wie immer gibt es verschiedene Versionen (Win, Mac OS X für Intel/PPC), die ab sofort verfügbar sind:

  • Sorenson Squeeze 5 (kein On2 VP6 dabei, 499$)
  • Sorenson Squeeze 5 Pro (ehemals Sorenson Squeeze PowerPack, incl. On2 VP6; 599$ PC / 779$ Mac)
  • Sorenson Squeeze 5 for Flash (ohne On2 VP6, 199$)
  • Sorenson Squeeze 5 for Flash Pro (mit On2 VP6, 299$)

Die günstige Flashversion von Sorenson Squeeze erstellt ausschließlich Flashvideos und H.264, die teurere Version hat hingegen weitere Codecs und Formate (MPeg-1, MPEG-2, QuickTime, Windows Media, etc.) an Bord.

Link: Sorenson Media Announces the Immediate Availability of Sorenson Squeeze 5