MPEG Streamclip ist ein umfangreicher und kostenloser Video-Converter für Mac und Windows. Die Liste der unterstützten Formate ist sehr umfangreich (MPEG, VOB, PS, M2P, MOD, VRO, DAT, MOV, DV, AVI, MP4, TS, M2T, MMV, REC, VID, AVR, M2V, M1V, MPV, AIFF, M1A, MP2, MPA, AC3 …). Auch die eingesetzten Filter und Bearbeitungsmöglichkeiten sind ausgereift und auf professionellem Niveau.

Im November ist eine neue Beta-Version des Allround-Talents für Mac OS X erschienen. In Verbindung mit dem kostenlosen QuickTime-Plugin Perian, kann Streamclip (und alle QuickTime-basierten Anwendungen) Flashvideos (.flv) abspielen.

Eine mögliche Anwendung besteht darin, Flashvideos in ein anderes Format zu konvertieren, z.B. zum Kopieren auf den iPod oder zur Weiterbearbeitung in einem Schnittprogramm (selbstverständlich soll dies keine „qualitativ sinnvolle“ Empfehlung sein; man sollte immer vom bestmöglichen Ausgangsmaterial encoden).

Eine interessante Kleinigkeit: Mit dem Shortcut Apfel+K (Gehe zu Keyframe) wird das nächste Keyframe in einem Flashvideo angesteuert. Somit lässt sich beispielsweise im Nachhinein noch die Keyframe-Rate eines Videos ermitteln.

Ein weiteres Einsatzgebiet ist das Deinterlacing von Videos. Streamclip enthält einen Filter für „Adaptives Deinterlacing“, wie im Buch auf Seite 73 erklärt wird. Dadurch werden durch das Zeilensprungverfahren bedingte Artefakte verhindert.

Fazit: ein empfehlenswert Tool, das auf keinem Rechner fehlen sollte …

Link: Streamclip Website mit Download (Mac + Win)
Link: Perian

Streamclip (Mac-Version)