Mit dem SWFObject können bekanntlich auch Variablen von einer HTML-Seite in eine SWF-Datei übergeben werden. Hier ein Beispiel, dass die Variable video aus der URL ausliest (vgl. auch FLV Flash Fullscreen Player).

JavaScript:

Bei ActionScript 2 sind Parameter, die mit SWFObject übergeben werden, sofort im ersten Keyframe unter dem gleichen Namen verfügbar (hier im Beispiel also video).

Actionscript:
  1. trace (video)

Dies funktioniert mit ActionScript 3 nicht. In Flash CS3 kommt man folgendermaßen an den Wert:

Actionscript:
  1. trace (root.loaderInfo.parameters.video)