www.video-flash.de

Alles rund um Web & Mobile

Als Erweiterung zum Beitrag Videos abspielen mit ActionScript 3 folgt nun ein zweites Codebeispiel, das zeigt, wie folgende Themen in ActionScript 3 realisiert werden können:

* Statusmeldungen
* Metadaten
* CuePoints

Wesentliche Neuerung ist der ns.client, dem ein Objekt zugewiesen. Dieses Objekt (customClient im Beispiel) ist dann zuständig für die Metadaten und CuePoints. Die Statusmeldung funktionieren weiterhin mit einem eventListener.

Statusmeldung, CuePoints, Metadaten mit ActionScript 3 (Preview)

(mehr …)

FLV Flash Video Player

Der Video Player hat nun eine Untertitelfunktion. Über einen Parameter in der URL (z.B. captionsfile=spanish.xml) kann eine XML-Datei mit Untertiteln angegeben werden. Die XML-Datei sollte folgendermaßen aufgebaut sein:

(mehr …)

  • Keine Kommentare
  • Abgelegt unter: FLV Player
  • Hat nichts mit Video zu tun, aber trotzdem eine Meldung wert: Adobe hat eine nette Webapplikation mit dem Namen „kuler“ zum Erstellen und Betrachten von Farbsets veröffentlicht. Die Onlineanwendung wurde mit ActionScript 3 programmiert und benötigt den neusten Flash Player (Flash Player 9,0,28,0).

    In diesem Zuge sei auch erwähnt, dass der Flash Player 9 in den letzten Tagen für alle Plattformen (Win, Mac & Linux) aktualisiert wurde.

    Links: kuler, Adobe Labs Meldung

    Kuler Preview

  • Keine Kommentare
  • Abgelegt unter: News
  • Um Videos ohne Komponente mit Flash 9 und ActionScript 3 abzuspielen, muss sich im Gegensatz zu ActionScript 2 kein Video-Objekt mehr auf der Bühne befinden. Das Video-Objekt kann dynamisch per ActionScript erstellt werden. Der Konstruktor heißt Video(). Mit addChild wird das Video-Objekt auf der Bühne platziert.

    Die Video-Klasse wurde verschoben und befindet sich im Package mit dem Namen flash.media. Die NetStream-Klasse ist in ActionScript 3 im Package flash.net zu finden.

    Hinweis: Das Beispiel ist nur für die Flash Professional 9 ActionScript 3.0 Preview gedacht.

    (mehr …)

  • Keine Kommentare
  • Abgelegt unter: News
  • Bei Adobe steht seit kurzem eine Alpha-Version von Flash 9 mit dem Namen Flash Professional 9 ActionScript 3.0 Preview zur Verfügung.

    Flash 9 ActionScript 3 Preview

    Es handelt dabei im Prinzip um Flash 8 Professional mit der Möglichkeit, SWF-Dateien mit ActionScript 3 für den Flash Player 9 zu veröffentlichen. Die Alpha-Version ist nur eingeschränkt nutzbar (z.B. keine Komponenten) und dient in erster Linie dazu, Experimente und Erfahrungen mit ActionScript 3 zu machen. Es wird eine registrierte Flash 8 Lizenz benötigt. Flash 9 wird erst 2007 erscheinen.

    Update: „Flash Professional 9 ActionScript 3.0 Preview does not work on Intel-based Macintosh machines, including running in Rosetta emulation. This is due to known issues with the Java-based compiler.“

  • Keine Kommentare
  • Abgelegt unter: News
  • Auf der Flashforward 2006 wurden zwei neue Funktionen der kommenden Flash-Version 9 erstmals öffentlich gezeigt. Zum einen ermöglicht eine erweiterte Import-Funktion für Photoshop-Dateien die volle Kontrolle über jeden Layer (Effekte, Gruppierung, Kompression, etc.). Zum anderen können Animation aus der Timeline in ActionScript 3 Code umgewandelt werden. Die Funktion heißt „Copy motion to ActionScript 3.0“.

    Links:
    Flashmagazine, Flashforward Blog

  • Keine Kommentare
  • Abgelegt unter: News
  • Apollo

    Wie bereits erwähnt, ist Apollo dazu gedacht, mit Web-Technologien (Flash, Flex, HTML, Ajax) plattformunabhängige Offline-Applikation zu erstellen.

    Zentrale Anlaufstelle für Informationen über die noch nicht veröffentlichte Runtime-Engine von Adobe ist Adobe Labs.

    picture from http://blog.digitalbackcountry.com

    Dort wird auch die Website von Ryan Stewart aufgeführt, auf der erste Screenshots von Apollo-Applikationen zu sehen sind.

    Detailierte und übersichtlich aufbereitete Informationen über Apollo finden sich bei Aral Balkan. Unter anderem werden dort folgende Punkte genannt:

    Vorteile:

    • läuft auf allen gängigen Betriebssystemen
    • Applikationen sind einfacher zu entwickeln, weil statt üblichen Programmiersprachen (z.B. C, C++) existierende Web-Technologien genutzt werden können.

    unterstützte Technologien:

    • Flash, Flex, ActionScript, HTML, JavaScript, Ajax, PDF

    Offline-Möglichkeiten

    • Zugriff auf Dateien
    • komplette Applikation in einem File (kann z.B. per Email verschickt werden)
    • Drag & Drop
    • Nutzung der Zwischenablage
  • Keine Kommentare
  • Abgelegt unter: Adobe AIR
  • Flash Player 9

    Ein guter Überblick über den Flash Player 9 gibt der Artikel Introducing Adobe Flash Player 9 von Emmy Huang (Senior Product Manager for Flash Player).

    Ein paar wesentliche Fakten sind:

    • Flash Player 9 baut auf den innovativen Funktionen des Flash Player 8 (Video,Filter,etc.) auf. Statt neuer Funktionen liegt der Fokus auf einer besseren Performance („up to 10 times faster“)
    • Einführung von ActionScript 3.0
    • Des Weiteren wird erwähnt, dass eine schnelle Verbreitung des Flash Player 8 dank der Auto-Update Funktion stattfindet.

    Flash Player 9

    Der Flash Player 9 kann unter Flash Player 9 Download heruntergeladen werden. Er ist sowohl für Windows als auch Mac (PowerPC + IntelMac!) verfügbar, für Linux gelten weiterhin die im Buch genannten Einschränkungen (vgl. S.49 & S.138).

  • Keine Kommentare
  • Abgelegt unter: News
  • Suche

    Über diesen Blog

    Florian Plag Dies ist ein Blog von Florian Plag. Autor des Buches „Interaktives Video im Internet mit Flash”

    Alles rund um Web. | Flash, Video, HTML, HTML5, User Experience, Usability, etc.

    Embed SWF

    SWF Dateien einbetten leicht gemacht: embed-swf.org

    HTML5 Mobile

    Mein neuer Blog HTML5 Mobile html5-mobile.de. Außerdem: streaming-blog.com AirPlay und eBook Reader Kindle und gitarren-stimmen.de.