Colin Moock berichtet in seinem Blog von einem Gespräch mit Flash-Produktmanager Richard Galvan. Dieser hat erzählt, dass das Flash-Authoringtool in der nächsten Version das lange genutzte binäre FLA-Format nicht mehr einsetzen wird. Stattdessen kommt ein neues, auf XML-basierendes Format zum Zug: XFL.

(mehr …)