www.video-flash.de

Alles rund um Web & Mobile

Nach den beiden vorigen Beiträgen über den On2 Publisher (On2 Publisher 2.0 und Encoding von Flashvideos auf Clientseite) hier nun ein kurzer Praxistest. Verwendet wurde dazu der Videohoster „Videoegg“, der den Publisher nutzt.

Zuerst das entstandene Video (mit Sorenson Spark Codec), dass im Original in HD-Auflösung ca. 900MB hat:

(mehr …)

  • Keine Kommentare
  • Abgelegt unter: News
  • In ActionScript 3 wird es eine neue Funktion der NetStream-Klasse mit dem Namen togglePause geben. Dies trägt dem Sachverhalt Rechnung, dass man oftmals einen kombinierten Play/Pause-Button erstellen möchte.

    Die Funktion pause() unterbricht bei ActionScript 3 die Videowiedergabe nur noch und kann das Video nicht mehr starten. Ist das Video bereits im Pause-Zustand, passiert nichts.

    Neu ist die Funktion resume(). Bei resume() wird ein pausiertes Video wieder gestartet. Läuft das Video bereits, passiert nichts.

    (mehr …)

  • Keine Kommentare
  • Abgelegt unter: News
  • Zwei Skins für die FLV Playback Komponente, die ich beim Durchstöbern von altern Bookmarks wiederentdeckt habe, möchte ich an dieser Stelle vorstellen: „BluePlastic“ und „Stainless Steel“ von Lee Brimelow.


    (mehr …)

  • Keine Kommentare
  • Abgelegt unter: FLV Player, News
  • Die neuen Features des FLV Players sind:

    • Preloader für die SWF-Datei
    • Einbinden eines Vorschaubilds

    Vorschaubild

    Damit das Video nicht sofort startet, kann ein Vorschaubild als Platzhalter verwendet werden. Das Bild muss als JPG-Datei vorliegen und den gleichen Dateinamen wie das Video haben (z.B. demo.jpg, wenn das Video demo.flv heißt). Ist eine solche Datei vorhanden, wird diese automatisch angezeigt.

    Ist die Bilddatei nicht vorhanden, wird stattdessen eine graue Box mit 400×300 Pixeln angezeigt.

    Soll das Video direkt (ohne Vorschaubild) gestartet werden, kann der Parameter „autoplay“ verwendet werden (siehe „Steuerung“ in der Doku).

    Preloader

    Preloader (schwarz)Der Preloader ist schwarz und für helle Hintergrundfarben gedacht. Für dunkle Hintergrund nimmt man die Datei „preloader_white.swf“ und benennt sie in „preloader.swf“ um. Selbstverständlich kann man den Preloader auch mit einer eigenen Animation ersetzen.

    Link: Demo (Vorschaubild vorhanden; schwarzes Skin)
    Link: Demo (kein Vorschaubild vorhanden)
    Link: FLV Player Doku und Download

  • Keine Kommentare
  • Abgelegt unter: FLV Player
  • Mit dem gerade erschienenen VLC Media Player wurde u.a. die Flashvideo-Unterstützung verbessert. Die Version 0.8.6. spielt nun – gerade erfolgreich getestet – sowohl unter Windows als auch unter Mac OS X Videos mit dem On2 VP6 Codec ab.

    Einige Dateien wurden zwar nicht korrekt wiedergegeben, aber das dürfte sich mit den nächsten Updates erledigen. Macintosh-Usern sei deshalb auf jeden Fall auch das QuickTime-Plugin Perian empfohlen (siehe ältere Beiträge zu diesem Thema).

    VLC ist kostenlos und steht unter der GNU General Public License. Der Gratis-Download findet sich www.videolan.org

    Auch der MPlayer spielt seit kurzem VP6 Flashvideos ab (z.B. Mac-Version ), allerdings auch nicht immer fehlerfrei.

    VLC Player - Flashvideo mit On2 VP6 Codec (1)

    VLC Player - Flashvideo mit On2 VP6 Codec (2)

  • Keine Kommentare
  • Abgelegt unter: FLV Player, News
  • YouTubeYouTube bietet einen neuen Dienst namens QuickCapture an. Mittels Webcam oder (USB-/Firewire-)Kamera lassen sich Videos aufzeichnen und direkt veröffentlichen.

    Als Technik kommt der Flash Media Server von Adobe zur Anwendung. Die Videos werden direkt im Flashvideoformat (.flv) aufgezeichnet und auf dem Server abgespeichert.

    Link: YouTube QuickCapture
    Link: Weblog Mike Downey

  • Keine Kommentare
  • Abgelegt unter: News, Streaming
  • Da in manchen Fällen die mitgelieferten Skins der FLV Playback Komponente zu „globig“ sind, gibt’s nun ein kostenloses, schlankeres Skin zum Download.

    Selbstverständlich funktioniert die Skindatei auch mit dem FLV Flash Video Fullscreen Player. Einfach die Datei „video-flash-de-slimskin.swf“ in das Verzeichnis des Players kopieren und über den Parameter „skinfile=video-flash-de-slimskin.swf“ auswählen.

    Slimskin-Flvplayback

    Link: Demonstration des Skins
    Link: Skindatei .swf als ZIP-Archiv
    Buch: Kapitel 13 „FLV Playback Komponente“ (im Speziellen 13.3 „Grafische Anpassung der FLV Playback Komponente“)

  • Keine Kommentare
  • Abgelegt unter: FLV Player
  • Red5 ist eine Open-Source Alternative zum Flash Media Server von Adobe. Wer unter Mac OS X ganz unverbindlich und unkompliziert einen Blick auf Red5 werfen möchte, kann dies nun mit einer Drag&Drop-Version von Red5 (v0.6 RC1) tun. Die Kommandozeile muss also nicht bedient werden …

    1. Diskimage herunterladen
    2. den ganzen Ordner in Programme schieben/kopieren (siehe Abbildung)
    3. „Red 5“ in Programme/Red5 starten
    4. kurz warten und im Browser folgende URL eingeben: localhost:5080/

    Man sieht nun die Testseite des Servers und kann sich verschiedene Demoapplikationen, u.a. auch das Streaming von Flashvideos (.flv), anschauen.

    Red5

    Link: Red5 Projekt
    Link: Download-Seite (Win/Linux/Mac Installers)
    Direkt-Link: Drag&Drop Installer von Red5 (.dmg)
    Buch-Hinweis: Kapitel 15 „Flash Media Server“ / 15.4 „Alternativen“

  • Keine Kommentare
  • Abgelegt unter: News, Streaming
  • Suche

    Über diesen Blog

    Florian Plag Dies ist ein Blog von Florian Plag. Autor des Buches „Interaktives Video im Internet mit Flash”

    Alles rund um Web. | Flash, Video, HTML, HTML5, User Experience, Usability, etc.

    Embed SWF

    SWF Dateien einbetten leicht gemacht: embed-swf.org

    HTML5 Mobile