Da mittlerweile alle gängigen Browser ein Modus für „Privates Surfen” anbieten, bringt dies Anpassungen im kommenden Flash Player 10.1 mit sich.

Bis einschließlich Flash Player 10 werden Shared Objects (landläufig auch „Flash-Cookies”) immer gleich behandelt. Egal welcher Browsermodus gerade aktiv ist, können Shared Objects ausgelesen werden (selbstverständlich aber nur für die aktuelle Website).

Mit dem Flash Player 10.1 ändert sich dies:

Starting with Flash Player 10.1, Flash Player actively supports the browser’s private browsing mode, managing data in local storage so that it is consistent with private browsing.

(mehr …)