Genau ein Jahr nach der ersten Vorschau auf Project Rome, hat Adobe die „All-in-One”-Publishing-Lösung nun öffentlich zugänglich gemacht.

Mit Rome kann man multimediale Inhalte zusammenführen, mit Interaktivität versehen und in unterschiedliche Ausgabeformate exportieren. Als Zielgruppe soll dabei (im Gegensatz zur Profi-Produktpalette von Adobe) eher die breite Masse angesprochen werden. Das Interessante dabei ist, dass keine harte Grenze zwischen Print- und Web-Publishing gezogen wird — Rome kann beides.

(mehr …)