Im Vorfeld der Adobe MAX 2009 Konferenz wurde bereits eine Übersicht mit den Features des nächsten Flash Player Releases veröffentlicht.

Wie erwartet wird der Flash Player 10.1 sowohl für mobile Endgeräte als auch (wie gewohnt) für den Desktop ausgelegt ein. Flash Lite wird somit quasi abgelöst.

Eine Betaversion des Flash Player 10.1 soll dieses Jahr noch folgen.

Im Folgenden die wichtigsten Features im Überblick.

Global Error Handling

Flash Player 10.1 bringt die Möglichkeit, alle möglicherweise auftretenden Fehler-Events mit nur einer einzigen Routine abzufangen.

In Flash Player 10.1 you will be able to write a single global error handler that will catch each error that is otherwise uncaught.

Dies bringt den Vorteil, dass problemlos alle Fehler erfasst und protokolliert werden können. Da dies auch mit dem Release Flash Player funktioniert, können auch Fehler beim Nutzer im laufenden Betrieb erkannt werden.

Nett für Entwickler: Dadurch werden Surfer, die den Debug Flash Player benutzen, auf fremden Websites nicht mehr mit Fehler-Pop-Ups „belästigt“.

Zugriff auf Mikrofon

Als weiteres neues Feature wird der Zugriff auf die Daten des Mikronfoneingangs eingeführt.

[…] we added two new APIs to extract wave data from MP3 files in binary form and send equivalent binary data into the sound buffer.

Somit kann man Sounds des Mikrofons nun auf die gleiche Weise manipulieren, wie dies bisher mit Audiodateien möglich ist. Also eine konsequente Fortführung der Audio-Features von Flash Player 10.

Multi Touch Gestures

Im Zug der Unterstützung von mobilen Devices lernt der Flash Player auch Eingabemöglichkeiten, die zurzeit von den aktuellen Devices verwendet werden. Dazu gehören Multitouch Gesten auf Touchscreens.

Flash Player will use multitouch gestures and give you low-level touch information for you to work with on your own to make custom, multitouch interactions possible.

Accelerometer

Ebenfalls Einzug erhalten Beschleunigssensoren.

You can use the screen orientation APIs to know how the browser is being oriented on the screen so that your application can react differently if needed. You can also take the raw data from the accelerometer and use it to create whatever controls or shake gestures you want.

Obwohl diese auch in Laptops verbaut sind (z.B. Macbook), ist dieses Features nur auf mobile Endgeräte beschränkt.

Text Engine / Globalization

Laut Adobe wurde die Text Engine verbessert und schneller gemacht.

Eine neue Globalization API sorgt dafür, landesspezifische Eigenschaften (z.B. Datum, Uhrzeit, Währung) besser in den Griff zu bekommen.

With the new globalization capabilities, Flash Player can use the values chosen in the operating system preferences to process text and lists. Also, you can use a particular format even if it isn’t the one currently preferred in the operating system.

Content protection

Digitales Rechte Management (DRM) ist mithilfe von Adobe Flash Access und Flash Player 10.1 umsetzbar. Somit sind die technischen Grundlagen für (kostenpflichtige) Dienste wie beispielsweise eine Online-Videothek geschaffen.

Flash Player also supports output protection, enabling content providers to specify requirements for protection of analog and digital outputs, providing additional safeguards against unauthorized recording.

HTTP Streaming

Wie letzte Woche bereits im Zusammenhang mit einer Akamai-Pressekonferenz vermutet, ist nun die Einführung des HTTP Streaming offiziell.

In Flash Player 10.1, you will also be able to load video through HTTP Streaming, which lets you take a video and convert it into many fragments that Flash Player can download individually with the help of new components. These fragments can be stored on any web server and do not require a specialized server.

In einer Pressemeldung findet sich außerdem noch die Information, dass Adobe ein neues Protokoll dafür plant:

Code-named Zeri, the HTTP technologies will be an open format based on industry standards and will provide content publishers, distributors and partners the tools they need to utilize HTTP infrastructures for high-quality media delivery in Flash Player 10.1 and AIR 2 both on desktops and devices.

Link: Introducing Adobe Flash Player 10.1
Link: Adobe Flash Platform Speeds Web Innovation Across Desktops and Devices