Um Videos ohne Komponente mit Flash 9 und ActionScript 3 abzuspielen, muss sich im Gegensatz zu ActionScript 2 kein Video-Objekt mehr auf der Bühne befinden. Das Video-Objekt kann dynamisch per ActionScript erstellt werden. Der Konstruktor heißt Video(). Mit addChild wird das Video-Objekt auf der Bühne platziert.

Die Video-Klasse wurde verschoben und befindet sich im Package mit dem Namen flash.media. Die NetStream-Klasse ist in ActionScript 3 im Package flash.net zu finden.

Hinweis: Das Beispiel ist nur für die Flash Professional 9 ActionScript 3.0 Preview gedacht.

Actionscript:
  1. var myVideo:Video = new Video(400,300);
  2. addChild(myVideo);
  3.  
  4. var nc:NetConnection = new NetConnection();
  5. nc.connect(null);
  6.  
  7. var ns:NetStream = new NetStream(nc);
  8. ns.client = new Object();
  9. myVideo.attachNetStream(ns);
  10. ns.play("sand.flv");

Der Quellcode (.fla), die veröffentlichten Files (.html + .swf) und das Video (.flv) in einem ZIP-Archiv (ca. 1 MB): video-actionscript3.zip