Flash Media Server 3

Adobe hat heute in einer Ankündigung die nächste Version des Flash Media Server beschrieben. Zu den Produkfeatures des FMS 3 gehören:

  • Unterstützung des H.264 Video Codec und des AAC+ Audio Codec
  • Verschlüsselung und Schutz der Videostreams mittels eines neuen verschlüsselten Protokolls
  • Verbessertes Livestreaming in Kombination mit dem ebenfalls erscheinenden Flash Media Encoder 2
  • Streaming auf mobile Endgeräte (Flash Lite 3)
  • Verbesserte Performance, weshalb mehr User pro Server möglich sind

Das Schützen der Videostream wird über ein neues RTMP-Protokoll erreicht. Es nennt sich RTMPE. Zusätzlich sorgt ein Schutzmechanismus dafür, dass die dazugehörigen SWF-Dateien nicht missbraucht (z.B. auf einem anderen Server gehostet) werden können.

;p>Außerdem soll mit der dritten Version des Flash Media Servers ein Streaming zu Adobe Flash Lite 3 möglich sein. Somit wird das Flashvideo-Format auch Einzug auf mobile Endgeräte erhalten.

Das weltweite Auslieferungsdatum soll das erste Quartal 2008 sein. Bereits Ende 2007 soll der FMS3 über ausgewählte Anbieter als Service nutzbar sein.

FMS unterstützt den Flash Player ab Version 6. Um die neuen Features wie RTMPE, SWF Verification, H.264 zu nutzen, wird der aktuelle Flash Player 9 benötigt.

Was der Flash Media Server 3 kosten wird, wird noch nicht genannt.

Link: Adobe Previews Flash Media Server 3 at IBC
Link: Flash Media Server 3 preview FAQ