YouTube API, Teil 2: Farben des YouTube-Players anpassen

Im ersten Teil zur YouTube API wurde demonstriert, wie man den YouTube-Player in Flash integriert. Nun werfen wir einen Blick darauf, wie dieser Player farblich angepasst wird.

Design des YouTube-Players anpassen

Das Skin des YouTube-Players enthält zwei Farbtöne, die sich selbst wählen lassen. Dazu hängt man die Parameter color1 und color2 für die Farben einfach an die URL mit einem & an.

Wenn beispielsweise die Original-URL http://www.youtube.com/v/92hnMmrxnJ4 lautet, so entsteht ein pinkfarbenes Skin, wenn man stattdessen die URL http://www.youtube.com/v/92hnMmrxnJ4&color1=0xea69a0&color2=0xe3004f einsetzt. Kurzer Hinweis: ein „Fragezeichen“ zu Beginn (wie bei Query-URLs) wird nicht verwendet.

[kml_flashembed movie=“/wp-content/uploads/2008/07/YouTube03.swf“ width=“500″ height=“450″ /]

Beispiel 3 unterscheidet sich deshalb nur an der nachfolgende Stelle vom Beispiel aus dem letzten Artikel. Der Ãœbersichtlichkeit habe ich die Parameter in einzelne Teilstrings zerlegt, die dann zur URL dazukopiert werden.

[ad]

[as]
// Ladevorgang starten (nach ../v/ die Video-ID eintragen)
var vidURL:String = „http://www.youtube.com/v/92hnMmrxnJ4“;
vidURL += „&color1=0xea69a0“;
vidURL += „&color2=0xe3004f“;
myLoader.loadClip(vidURL, myYouTubePlayer);
[/as]

Weitere Parameter

Es gibt auch noch einige weitere Parameter. Diese sind z.B. autoplay=1 (startet das Video sofort), loop=1 (Video wird in Schleife gespielt) oder disablekb=1 (deaktiviert die Tastatursteuerung). Eine komplette Ãœbersicht findet sich in der YouTube-Dokumentation.

Die weiteren Beiträge zur API finden sich unter dem Stichwort YouTube API.

Link: YouTube Player parameters
Download: Beispiel 3 (.fla)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert